avendo Logo
Das Team

Das Team

In 2 Jahren von 0 auf 100. Avendo machts vor.
Karriere

Karriere

Arbeite bei avendo und lerne die Zukunft der Makelei kennen.
avendo Prinzip

avendo Prinzip

Digitale Innovation, persönliche Begleitung
Kontakt

Kontakt

Fragen? Unsicherheiten? Wir sind gerne für Sie da.
avendo market insights
Der Markt ist in Bewegung, bleiben Sie up to date!
Der monatliche avendo Newsletter liefert Ihnen die wichtigsten Entwicklungen am Immobilienmarkt...jeden Monat neu!
avendo market insights
Der Markt ist in Bewegung, bleiben Sie up to date!
Nachbarn
Portrait Tizi Colleroso

Tizi Colleroso
12.06.2024, 11:00 Uhr

Wissen

Rechte und Pflichten: das Nachbarrecht

 

Grundlagen des Nachbarrechts


Definition und gesetzliche Grundlagen in der Schweiz


Das Nachbarrecht umfasst die rechtlichen Bestimmungen, die das Zusammenleben von Immobilien Eigentümern regeln. In der Schweiz sind diese Regelungen im Schweizerischen Zivilgesetzbuch (ZGB) festgelegt, insbesondere in den Artikeln 684 bis 698. Diese bieten einen Rahmen, um Streitigkeiten zu lösen.


Wichtige Bestimmungen und ihre Anwendungsbereiche


Zu den zentralen Bestimmungen des Nachbarrechts gehören Regelungen über Immissionen, wie Lärm, Gerüche und Rauch, sowie Vorschriften zu Abständen von Bäumen, Hecken und Bauwerken zur Grundstücksgrenze. Beispielsweise dürfen Bäume nicht näher als eine bestimmte Distanz zur Grenze gepflanzt werden, um den Nachbarn nicht zu beeinträchtigen. Diese Abstandsregelungen variieren je nach Kanton und Gemeinde.

Unsere avendo Experten informieren Sie mit der detaillierten Dokumentation Ihres Wunschobjektes über allfällige Wegerechte und andere Besonderheiten. Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Eigenheim? Eventuell wartet dieses bereits unter unseren aktuellen avendo Verkaufsangeboten auf Sie: 

 

 


Quelle: Unsplash, Foto von Nina Strehl

 


Rechte und Pflichten der Nachbarn


Spezifische Rechte wie Lichtrecht, Aussichtsrecht und Wegrecht


Im Nachbarrecht gibt es verschiedene spezifische Rechte, die das Verhältnis zwischen Nachbarn regeln. Folgend die Wichtigsten Rechte:


Lichtrecht
•    Schutz des Zugangs zu natürlichem Licht.
•    Vermeidung von erheblichen Beeinträchtigungen durch bauliche Massnahmen.


Aussichtsrecht
•    Sicherung einer ungestörten Aussicht.
•    Besonders relevant in dicht besiedelten Gebieten.


Wegrecht
•    Recht zur Nutzung eines Weges über das Nachbargrundstück.
•    Kann vertraglich vereinbart oder durch langjährige Nutzung entstanden sein.


Notwegerecht
•    Recht auf einen Notweg, wenn das eigene Grundstück keine ausreichende Anbindung hat.


Immissionsrecht
•    Schutz vor schädlichen Immissionen wie Lärm, Gerüche, Rauch und Staub.
•    Regelung von akzeptablen Immissionsgrenzen.


Möchten Sie sich über die Rechte Ihrer Wunsch Immobilie informieren? Unsere avendo Berater stehen Ihnen gerne zur Seite: 

 

 

 

Pflichten wie Grenzabstände und Lärmschutz


Im Gegenzug sind auch Pflichten im Schweizer Gesetz festgelegt. Folgend die wichtigsten Pflichten für ein schönes Miteinander:


Grenzabstände
•    Einhaltung von Mindestabständen für Bäume, Sträucher und Bauwerke zur Grundstücksgrenze, um Beeinträchtigungen des Nachbarn zu vermeiden.
•    Regionale und kommunale Vorschriften können variieren.

 


Quelle: Unsplash, Foto von Philippe Leone

 


Lärmschutz
•    Übermässigen Lärm vermeiden, der die Lebensqualität der Nachbarn beeinträchtigen könnte. 
•    Beispiele sind laute Musik, Maschinenlärm oder Tiergeräusche
•    Einhaltung von Ruhezeiten, die regional unterschiedlich geregelt sind.


Einfriedungspflicht
•    Pflicht zur Errichtung und Instandhaltung von Zäunen oder Hecken entlang der Grundstücksgrenze.
•    Regelungen können je nach Kanton und Gemeinde variieren.


Reinigungspflicht
•    Regelmässige Reinigung und Instandhaltung von gemeinsam genutzten Wegen und Flächen.
•    Pflichten können vertraglich geregelt oder durch lokale Vorschriften festgelegt sein.


Unterhaltspflicht für Bäume und Pflanzen
•    Regelmässiger Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern, um Überhänge auf das Nachbargrundstück zu vermeiden.
•    Beseitigung von Laub und Ästen, die auf das Nachbargrundstück fallen.


Dank der genauen avendo Schätzungen mit einer einzigartigen Kombination aus moderner Big Data Analyse, klassischem Schätzverfahren und avendo Experten Beratung, kann avendo Sie bereits im Voraus über die Umgebung, Standort, geplanten Neu- und Umbauten und anderes informieren.

 


Konfliktlösung und rechtliche Schritte

 

Tipps zur Konfliktvermeidung und Mediation


Konflikte zwischen Nachbarn lassen sich oft durch frühzeitige und offene Kommunikation vermeiden. Klare Absprachen und gegenseitiges Verständnis können viele Missverständnisse ausräumen, bevor sie eskalieren. Eine gute Nachbarschaft beginnt mit dem Respektieren der Rechte und Pflichten des anderen.

 


Quelle: Unsplash, Foto von Kelsey Chance

 


Ein bewährtes Mittel zur Konfliktlösung ist die Mediation. Mediation bietet die Möglichkeit, in einem strukturierten Gespräch, moderiert durch einen neutralen Dritten, eine einvernehmliche Lösung zu finden. Mediatoren sind darauf spezialisiert, Konflikte zu entschärfen und tragfähige Kompromisse zu entwickeln.


Verfahrensweisen bei rechtlichen Streitigkeiten und zuständige Behörden


Sollte eine einvernehmliche Lösung nicht möglich sein, bleibt oft nur der rechtliche Weg. Hier ist es wichtig, die richtigen Schritte zu kennen und die zuständigen Behörden einzubeziehen. In der Schweiz sind dies in der Regel die Schlichtungsbehörden und Gerichte.


Schlichtungsbehörden
•    Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung ist häufig ein Schlichtungsverfahren vorgeschrieben. Die Schlichtungsbehörden versuchen, eine Einigung zwischen den Parteien zu erzielen, ohne dass es zu einem Gerichtsverfahren kommt.
•    Die Schlichtungsstellen sind oft bei den Friedensrichterämtern oder Bezirksgerichten angesiedelt.


Gerichtsverfahren
•    Sollte die Schlichtung scheitern, kann der Streit vor Gericht gebracht werden. Das Gericht prüft dann die rechtlichen Ansprüche und entscheidet im Rahmen eines Urteils.
•    Gerichtsverfahren sind mit Kosten verbunden. Informieren Sie sich im Vorfeld darüber.
•    Je nach Kanton und Streitwert sind unterschiedliche Gerichte zuständig, meist das Bezirksgericht oder das Amtsgericht.


Anwältliche Unterstützung
•    In komplexeren Fällen kann es sinnvoll sein, rechtlichen Beistand in Anspruch zu nehmen. Anwälte sind spezialisiert auf das Nachbarrecht und können die Erfolgsaussichten eines Verfahrens besser einschätzen.

 

Aktuelle Trends und häufige Fallbeispiele


Beispiele aus der Praxis


In der Praxis des Nachbarrechts gibt es viele interessante Fälle, die zeigen, wie unterschiedlich und vielfältig Konflikte zwischen Nachbarn sein können. Hier sind einige häufige Fallbeispiele:


Streit um Grenzbepflanzungen
Ein häufiger Konfliktpunkt ist die Bepflanzung entlang der Grundstücksgrenze. Beispielsweise kann ein zu nah an der Grenze gepflanzter Baum dem Nachbarn das Licht wegnehmen oder Schäden durch Wurzeln verursachen. 


Lärm- und Geruchsimmissionen
Immissionen durch Lärm oder Gerüche, wie etwa durch häufiges Grillen oder laute Feiern verursachen immer wieder Auseinandersetzungen. Hier sind die regionalen Immissionsschutzregelungen und die Einhaltung von Ruhezeiten von grosser Bedeutung.

 


Quelle: Unsplash, Foto von Marc Kleen

 


Bauliche Veränderungen
Änderungen an Gebäuden, die die Aussicht oder den Lichteinfall auf das Nachbargrundstück beeinträchtigen sind auch gerne an Diskussionen beteiligt. Diese Fälle zeigen die Bedeutung der Einhaltung baurechtlicher Vorschriften und der Kommunikation mit den Nachbarn im Vorfeld solcher Bauvorhaben. Tipp: unbedingt Vereinbarung schriftlich festhalten!


Diskussion über aktuelle Trends und Änderungen im Nachbarrecht


Das Nachbarrecht entwickelt sich ständig weiter und passt sich an neue gesellschaftliche und technische Entwicklungen an. Einige der aktuellen Trends und Änderungen sind:


Zunahme von Mediationsverfahren
Mediation gewinnt zunehmend an Bedeutung, da sie eine kostengünstige und einvernehmliche Lösung von Nachbarschaftsstreitigkeiten ermöglicht. Viele Kantone fördern mittlerweile Mediation als bevorzugtes Verfahren vor einem Gerichtsprozess.


Digitalisierung und Nachbarrecht
Die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten, Konflikte zu lösen und Informationen bereitzustellen. Online-Plattformen und Apps, die rechtliche Informationen und Mediationsdienste anbieten, werden immer populärer.


Nachhaltigkeit und Umweltschutz
Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit beeinflussen zunehmend das Nachbarrecht. Beispielsweise werden Regeln zu Solaranlagen, Regenwassernutzung und energetischen Sanierungen immer relevanter und führen zu neuen Gepflogenheiten und Vorschriften.

 


Quelle: Unsplash, Foto von Tim Bish

 

avendo setzt mit Pioniergeist auf Innovation Dank Digitalisierung im Immobiliensektor. Unsere neue, hauseigene fortschrittliche Plattform bietet Hauseigentümern eine Vielzahl von Funktionen, darunter Markttrendanalysen, Preisprognosen, personalisierte Wertsteigerungsempfehlungen und die Möglichkeit von Simulationen (z.B. neuer Anbau). Vertrauen Sie auf avendo, um die besten Entscheidungen für Ihre Immobilien zu treffen und profitieren Sie von unserer Kombination aus technologischem Fortschritt und persönlicher Experten Betreuung.

 

Fazit Nachbarrecht


Zusammenfassung und Ausblick


Das Nachbarrecht in der Schweiz ist ein komplexes, aber wesentliches Rechtsgebiet, das das harmonische Zusammenleben von Eigenheim Besitzern sicherstellt. Durch das Verständnis, einer Balance von Nehmen und Geben, gesunden Menschenverstand und die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zu Rechten und Pflichten können viele Konflikte vermieden werden. 


avendo’s Tipps für ein angenehmes nachbarschaftliches Netzwerk


Ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn kann den Alltag erheblich erleichtern und die Lebensqualität steigern. Hier sind einige Tipps, wie Sie ein positives und unterstützendes Netzwerk in Ihrer Nachbarschaft aufbauen können:


Vorstellung bei Einzug
Nehmen Sie sich die Zeit, sich bei Ihren neuen Nachbarn vorzustellen. Ein kurzer Besuch oder eine kleine Einweihungsfeier können Wunder wirken und den Grundstein für eine gute Beziehung legen.


Regelmässiger Austausch
Bleiben Sie im Gespräch. Ein freundlicher Gruss, ein kurzes Gespräch oder die Einladung zu einem Kaffee schaffen eine offene und freundliche Atmosphäre.


Gemeinsame Aktivitäten
Organisieren Sie gemeinsame Aktivitäten wie Grillabende, Flohmärkte, Nachbarschaftswache oder Gartenfeste. Solche Veranstaltungen stärken den Zusammenhalt und ermöglichen es, sich besser kennenzulernen. 


Hilfe anbieten und annehmen
Bieten Sie Ihre Hilfe an, wenn Sie sehen, dass ein Nachbar Unterstützung benötigt, sei es beim Tragen schwerer Gegenstände oder beim Giessen der Pflanzen während der Ferien. Ebenso sollten Sie keine Scheu haben, selbst um Hilfe zu bitten.

 


Quelle: Unsplash, Foto von Beth Macdonald

 


Respekt und Rücksichtnahme
Respektieren Sie die Privatsphäre Ihrer Nachbarn und nehmen Sie Rücksicht auf deren Bedürfnisse. Vermeiden Sie übermässigen Lärm und halten Sie sich an vereinbarte Ruhezeiten. Bei bevorstehenden Feiern avisieren Sie Ihre Nachbarn im Vorfeld, eventuell mit einem kleinen Präsent als Dank im Voraus für das Verständnis.


Transparenz bei Veränderungen
Informieren Sie Ihre Nachbarn frühzeitig über geplante bauliche Veränderungen. Dies vermeidet Überraschungen und zeigt, dass Sie ihre Meinung schätzen.

 

Kernwert von avendo ist der persönliche Kontakt, denn dieser ist das Wichtigste egal ob mit Nachbarn oder Kunden! Durch modernste Technologie und digitale Prozessoptimierung verschaffen wir uns mehr Zeit für das Wesentliche: den persönlichen Austausch. avendo wünscht allerseits ein bereicherndes Verhältnis mit Ihren Nachbarn!

Ähnliche Artikel

Technologie
undefined

Der Immobilienmarkt im Wandel: innovative Software und Big...

Der Immobilienmarkt durchläuft ständig Veränderungen, die sowohl von...

28.06.2023, 13:00
T. Colleroso
Kaufen
undefined

Grundbuchamt und Grundbuchauszüge

Avendo möchte Sie mit diesem Beitrag über alles Wichtige betreffend...

17.07.2023, 12:00
T. Colleroso
Kaufen
undefined

Wie man eine Immobilie für die Zukunft plant

Die Planung einer Immobilie für die Zukunft ist eine komplexe und...

08.08.2023, 07:30
D. Schüpfer
Eigentümer
undefined

Minergie: Nachhaltiges Bauen in der Schweiz

Gerne informiert Sie avendo in diesem kurzen Leitfaden für nachhaltiges Bauen,...

31.07.2023, 12:00
T. Colleroso
Eigentümer
undefined

Fernwärme: Die Zukunft der Heiztechnologie

Was ist Fernwärme und wie funktioniert die Technik? Fernwärme ist wie eine...

29.08.2023, 12:00
T. Colleroso
Kaufen
undefined

Stockwerkeigentum kurz erklärt

Was ist Stockwerkeigentum und was sollten potenzielle Käufer...

10.10.2023, 12:00
D. Schüpfer